• HAARENTFERNUNG

  • Haarentfernung spielt in der Geschichte der Menschen sei jeher eine wichtige Rolle. Sei es auf kultureller, hygienischer oder ästhetischer Basis.

    Anita & Roland Taufratshofer

    Im alten Ägypten wurde schon damals sehr viel wert auf einen enthaarten Körper gelegt. Jedermann (-frau) entledigte sich seiner Körperbehaarung, um dem Schönheitsideal zu entsprechen.
    Auch in anderen Hochkulturen wie dem antiken Griechenland, Rom, bei den Azteken, in islamisch geprägten Ländern und bei den indianischen Ureinwohnern wurde der haarlose Körper, sei es aus hygienischer Sicht (auf glatter Haut können sich keine Parasiten wie Milben und Läuse festsetzen) oder ästhetisch (gepflegtes Äußeres, Schönheit, Anmut) angesehen und praktiziert.

    In der heutigen Zeit spielen noch andere Aspekte eine große Rolle. Wenn Frauen unter Gesichtsbehaarung oder störendem Haarwuchs an Beinen, Achseln, Bikinizone oder auch Rücken leiden, ist das auch eine psychische Belastung. Im Bikini will Frau einen möglichst haarfreien, ästhetischen Körper präsentieren.
    Gutes Aussehen + tolle Ausstrahlung = feminim und selbstbewusst

    Mittlerweile möchten auch Männer an bestimmten Regionen ihre störende Behaarung sanft und lang anhaltend entfernen. Brust und Rücken zu enthaaren gehört nicht mehr zu den Tabuthemen. "Mann passt sich an" lautet der Slogan.
    Auch hier gilt: gutes Aussehen = mehr Selbstbewusstsein

    Die Techniken der Haarentfernung reichen von rasieren, epilieren (auszupfen), lasern, Creme, IPL (pulsierendes Licht, ähnlich wie Laser), Wachs bis zur elektrischen und chemischen Anwendung.
    Einige Methoden reizen die Haut übermäßig, besonders die empfindlichen Stellen an Achseln oder den Intimbereich. Andere wiederum "erkennen" nur dunkle Haare. Die hellen bleiben unberücksichtigt und werden nicht entfernt. Manche sind schmerzhaft und entfernen nur die sichtbaren Haare und nicht die Haarwurzel. Eingewachsene oder gebrochene Haare sind die Folge und können Abszesse verursachen, die unter Umständen eine ärztliche Behandlung nötig machen.

  • Body Sugaring

    Body Sugaring umgeht dies mit einer einzigartigen Technik, die das Haar schonend und lang anhaltend entfernt.
    Mit einer Paste aus Zucker, Zitrone und Wasser können auch sehr kurze Härchen entfernt werden ohne abzubrechen. Die Haut ist nach der Behandlung rein und zart. Ihre Haare und ihr Hautbild werden von Behandlung zu Behandlung feiner, was bei regelmäßigem Besuch ein lang anhaltendes Ergebnis garantiert.

    Lästiges Rasieren oder schmerzhaftes Zupfen entfällt. Es kommt kein Heißwachs und keine Chemie zum Einsatz. Ihre Haut wird sehr schonend und hygienisch behandelt.
    Auch bei Neurodermitis und anderen Hautproblemen ist die Enthaarung möglich, denn überflüssige Hautschuppen werden schonend entfernt und die Inhaltsstoffe der Zuckerpaste wirken antibakteriell, pflegend und wohltuend für die Haut.

    Sie haben nichts zu verlieren - außer Ihre Haare.
    Ich berate Sie gerne.

    Preise

    Oberlippe 10 €
    Kinn 10 €
    Oberschenkel 25 €
    Unterschenkel 25 €
    Ober- und Unterschenkel 45 €
    Achseln 20 €
    Achseln und Unterschenkel 40 €
    Bikinizone 20 €
    Rücken (Herren) ab 35 €
    Brust (Herren) ab 25 €